Letzte Tweets

Kanzlei Sieling

Kontakt

IT-Blawg

Aktuelle Informationen

28

Notieren: Gastvortrag E-Commerce an der Uni PB am 10.07.2012

Datum28.06.2012

VerfasserCarola Sieling

KategorieE-Commerce

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 0 Kommentare

Am 10.07.2012 hält Frau Sieling einen Gastvortrag zu den aktuellen Entwicklungen im E-Commercerecht an der Universität Paderborn in der Zeit von 11:00 Uhr -12.30 Uhr in Raum P7.203. Folgende Inhalte werden behandelt: – Grundlagen zum Vertragsschluss im Internet und zum Fernabsatzrecht – Informationspflichten im E-Commerce – AGB im E-Commerce – aktuelle Entwicklungen und Urteile im E-Commerce Gäste sind herzlich Willkommen!

21

Gastvortrag E-Commerce an der Uni PB

Datum21.06.2012

VerfasserCarola Sieling

KategorieAllgemein

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 0 Kommentare

Carola Sieling hält heute einen 2-stündigen Gastvortrag bei den Wirtschaftswissenschaftlern zur Einführung in die rechtlichen Grundlagen des E-Commerce an der Uni PB!

07

Google Analytics datenschutzkonform einsetzen

Datum07.06.2012

VerfasserCarola Sieling

KategorieDatenschutz

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 2 Kommentare

Zunächst war es die Aufsichtsbehörde in Bayern, jetzt in NRW, die den datenschutzkonformen Einsatz von Google Analytics massenhaft prüft- Ihr Bundesland wird sicherlich noch folgen, wenn es nicht schon dabei war! Die Vorraussetzungen sollen hier nochmals genannt werden: 1. Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abschließen 2. übliche Google Datenschutzerklärung durch Zusatz von z.B. „Wir weisen darauf hin, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden.“ ergänzen und auf Widerspruchsmöglichkeit durch Browser Add-on hinweisen 3. Tracking-Code um „_anonymizeIp()“ ergänzen Nicht zu vergessen, wenn bereits Google Analytics nicht datenschutzkonform im Einsatz war: Löschung von Altdaten, und zwar durch Löschung des „alten“ Accounts!

05

Filesharing: Keine generelle Haftung des Internetanschlussinhabers für Urheberrechtsverletzungen durch den Ehepartner

Datum05.06.2012

VerfasserCarola Sieling

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 0 Kommentare

Das OLG Köln (Urteil vom 16. Mai 2012 – 6 U 239/11) hat sich mit der Frage der Haftung eines Anschlussinhabers bei Urheberrechtsverletzungen durch den Ehepartner beschäftigt. Es war zum Einen fraglich, wer darzulegen und ggf. zu beweisen hat, ob eine Urheberrechtsverletzung vom Anschlussinhaber selbst oder einem Dritten begangen worden ist. Das OLG Köln hat sich dem BGH dahingehend angeschlossen, dass eine Vermutung dafür spreche, dass der Anschlussinhaber selbst der Täter gewesen sei. Lege der Inhaber jedoch die ernstliche Möglichkeit eines anderen Geschehensablaufes dar, muss der Inhaber des Urheberrechts laut OLG Köln den Beweis für die Täterschaft führen. Zum Anderen galt es zu klären, ob die bloße Überlassung der Mitnutzungsmöglichkeit an den Ehegatten …

Suche

Kategorien

Tags

Kontakt