Letzte Tweets

Kanzlei Sieling

Kontakt

IT-Blawg

Aktuelle Informationen

27

Achtung Verbraucher – irreführende Reparatur-Gutscheine!!

Datum27.09.2013

VerfasserCarola Sieling

Kommentare 0 Kommentare

Das Amtsgericht Würzburg hat mit Urteil vom 6.9.2013 entschieden, dass ein Verkäufer kein Zurückbehaltungsrecht an einem eingesandten Notebook geltend machen könne, weil mit Einlösung des Gutscheins kein Reparaturauftrag erteilt worden sei. Was war geschehen? Der Kläger hatte online einen Gutschein für eine Notebook-Reparatur ausgedruckt, in dem es hieß: 1. 25,00 € Gutschein für Ihre Notebookreparatur 2. Ein unverbindliches Angebot mit Freigabe der Reparatur zum Vorteilspreis 3. Eine kostenlose Paketmarke Der Kläger übersandte das defekte Notebook zusammen mit dem Gutschein an den Beklagten. Der Kläger erhielt sodann eine Auftragsbestätigung. Diese sollte der Kläger schriftlich bestätigen und zurücksenden und hatte auszugsweise folgenden Inhalt: „Kostenvoranschläge für Notebooks sind freibleibend. Fehlersuchzeiten zur Erstattung von Kostenvoranschlägen sind nach …

Suche

Kategorien

IT-Blawg

Tags

Kontakt