Achtung! Statt Mahnung oder Abmahnung erhalten: Trojaner und Virus eingefangen

Wir bekommen hier alle paar Tage mal einen Anruf in der Kanzlei von Mandanten, die angeblich per E-Mail abgemahnt wurden oder von einem Versandhaus/Telefonanbieter per E-Mail eine Mahnung erhalten haben, in denen sie aufgefordert wurden einen mindestens 3-stelligen Betrag zu bezahlen.

Was raten wir in diesem Fall?

Auf keinen Fall den in den E-Mails enthaltenen Links folgen und niemals die .zip oder auch andere Anhänge zu öffnen!!

In bis jetzt jedem Fall konnten wir durch Abfragen von ein paar Eckdaten feststellen, dass es sich bei den übersandten E-Mails um die Verteilung von Schadsoftware handelte und nicht um eine echte Mahnung oder Abmahnung!

Einer der wenigen Sachverhalte, in denen wir empfehlen: BITTE EINFACH IGNORIEREN!

Verwandte Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar