NJW aktuell: Beitrag zum Schwarzsurfen

Ich freue mich meinen Lesern meinen Artikel zum Schwarzsurfen (erschienen in der aktuellen NJW aktuell, Heft 18, 2009) frei zur Verfügung stellen zu können!



Hinter dem Titel „Zivil- und strafrechtliche Haftungsaspekte drahtloser Computernetzwerke (WLAN)“ verbirgt sich eine rechtliche Auseinandersetzung mit der Haftung des Schwarzsurfers.

Auszug:
Die durchaus einfache Einrichtung von drahtlosen Computernetzwerken bietet nicht nur die Möglichkeit auf das Internet respektive Computernetzwerk zuzugreifen, sondern birgt auch Gefahren der straf- und zivilrechtlichen Haftung der Beteiligten. Als Nutzer der WLAN-Technologie (Wireless Local Area Network) bekommt man ohne großen technischen Aufwand eine Auflistung der sich in Reichweite befindlichen WLANs – oft auch automatisch – angezeigt, unabhängig davon, ob das Einklinken in ein solches WLAN verschlüsselt ist oder nicht. Im Rahmen der Nutzung eines fremden Netzwerks bzw. einer fremden Internetverbindung ist die Haftung desjenigen, der von außen zumeist ohne Wissen und ohne Einverständnis des WLAN-Betreibers mitsurft (sog. Schwarzsurfen), mangels Entdeckung bislang selten in der Praxis beurteilt worden…(zum ganzen Artikel)

Kommentare (2)

Ich erlaube mir den Hinweis auf http://www.schwarz-surfen.de

Was ich vermisse ist die Differenzierung: Es geht hier nicht um „die IP“, so wie es das AG Wuppertal subsumiert hat, sondern es ist ein Unterschied, ob die IP des Routers im Internet oder die Intranet IP des Schwarzsurfers betroffen ist, die der Router vergibt.

Da es um mindestens 2 IPs geht, sollte man daher sauber trennen, welche gemeint ist und jeweils prüfen – die Intranet-IP z.B. ist nach meiner Auffassung (und die der Literatur) zwar personenbezogen, aber eben ein personenbezogenes Datum des Schwarz-Surfers (!).

[…] der NJW 18/2009 ist ein Kurzbeitrag zum Thema “Schwarz-Surfen” zu finden, den Beitrag gibt es hier im Volltext. Keine Tags zu diesem Beitrag. Dieser Eintrag wurde erstellt am Donnerstag, Mai 7th, […]

Kommentare sind deaktiviert.