heise online – Open Source Initiative verändert Kriterien zur Freigabe von Lizenzmodellen

Die Open Source Initiative (OSI) will mehrere Veränderungen bei der Freigabe und Klassifizierung von Open-Source-Lizenzmodellen vornehmen. Der ganze Artikel bei heise online

Die OSI ist eine non-profit Organisation, die sich der Förderung von Open Source Software widmet. Sie wurde im Februar 1998 von Bruce Perens und Eric Raymond gegründet. Die OSD ist ein Standard, an dem sich Open Source Lizenzen messen lassen können. Die dann darunter lizensierte Software darf als OSI certified Open Source Software bezeichnet werden.
Eine Übersicht zu den nach OSI lizensierten Open Source Software Lizenzmodellen.

In diesem Zusammenhang möchte ich nicht versäumen auf das in den Online Medien viel zitierte Urteil zur Wirksamkeit der GPL (deutsche GNU General Public Licence) des LG München I vom 19.05.2004 hinzuweisen.

Schreiben Sie einen Kommentar