Letzte Tweets

Kanzlei Sieling

Kontakt

IT-Blawg

Aktuelle Informationen

28

Hoeren Skripte jetzt auch als Buch

Datum28.03.2012

VerfasserCarola Sieling

KategorieVertragsrecht

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 0 Kommentare

Die allseits bekannten und beliebten Skripte „Internetrecht“ und „IT-Recht“ von Prof. Dr. Hoeren gibt es jetzt auch als Buch beim Otto Schmidt Verlag. Hoeren – Internet- und Kommunikationsrecht. Praxis-Lehrbuch,*2. Auflage, 2012, Otto Schmidt Verlag, ISBN 978-3-504-42052-9 Hoeren – IT-Vertragsrecht. Praxis-Lehrbuch,*2. Auflage, 2012, Otto Schmidt Verlag, ISBN 978-3-504-42050-5 Für alle, die es nicht old-fashioned benötigen, gibt es die Skripte kostenlos zum download.

23

Präsentation zum Workshop „Datenschutz in Social Networks“

Datum23.03.2012

VerfasserCarola Sieling

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 3 Kommentare

Gestern fand in den Räumlichkeiten der Universität Paderborn an der Fürstenallee der 7. Paderborner Tag der IT-Sicherheit statt. Der Teilnehmerrekord von über 100 Teilnehmern aus Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft bestätigt den Erfolg der Veranstaltung und das Interesse an dem Thema der IT-Sicherheit und Datenschutz. Ein gelungener Auftakt wurde mit dem Vortrag von Professor Dr. Michael Waidner, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie, Darmstadt mit dem Thema „Die Zukunft des Privatsphärenschutzes“ gemacht. In 6 workshops wurden dann die Themen wieder aufgegriffen und aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln intensiviert erarbeitet. Ich durfte mit dem Thema „Social Networks“ einen workshop leiten, der aufgrund der aktuellen Relevanz auf großes Interesse stoß. Die unterstützenden Präsentationsfolien stehen für Interessierte kostenos zur Verfügung.

20

AG Köln: datenschutzrechtlicher Auskunftsanspruch rechtfertigt Streitwert in Höhe von 1500 EUR

Datum20.03.2012

VerfasserCarola Sieling

KategorieDatenschutz

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 1 Kommentar

Beschluss des Ag Köln v. 08.03.2012, 139 C 283/11 In dem zugrunde liegenden Fall sandte das beklagte Unternehmen dem Kläger diverse Newsletter zu, ohne dass der Kläger dieser Zusendung jemals zugestimmt hatte. Der Kläger fragte daraufhin bei der Beklagten an, woher diese seine Daten habe und welche personenbezogenen Daten bei ihr gespeichert seien. Die Beklagte gab ihm keine konkrete Antwort und der Kläger verfolgte seinen Anspruch aus § 34 BDSG mit einer Klage vor dem Amtsgericht Köln. Erfreulicherweise bemaß das AG Köln den Wert des datenschutzrechtlichen Auskunftsanspruch hier mit immerhin 1.500,00 €, wodurch meines Erachtens die zunehmende Bedeutung des Datenschutzrechtes unterstrichen wird. Unternehmen sollten Auskunftsverlangen ernst nehmen!

07

BGH: Computer-Bild muss auf fehlendes Widerrufsrecht hinweisen

Datum07.03.2012

VerfasserCarola Sieling

KategorieE-Commerce

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 0 Kommentare

…das hat der BGH mit Urteil vom 09.06.2011 (Az.: I ZR 17/10) entschieden. Ein Verlag, der für eine Jahresabonnement einer Zeitschrift in einer Werbeanzeige wirbt, muss in der Anzeige selbst, auf der Bestellpostkarte oder dem Coupon, mit welcher die Bestellung für das Jahresabonnement aufgegeben werden kann, gemäß §§ 312c Abs.1 BGB, 312d Abs.4 Nr.3 BGB darauf hinweisen, dass im Falle einer Bestellung kein Widerrufsrecht besteht. Der Axel-Springer-Verlag hatte in der 2-wöchig erscheinenden Zeitschrift „Computer-Bild“ mit einer Anzeige für ein Jahresabonnement dieser Zeitschrift geworben. Die Bestellung konnte per anliegender Postkarte oder Coupon aufgegeben werden. Nirgends befanden sich Angaben zum Bestehen oder Nichtbestehen eines Widerrufsrechts. In dieser fehlenden Angabe sahen die BGH –Richter einen Wettbewerbsverstoß. …

Suche

Kategorien

Tags

Kontakt