Letzte Tweets

Kanzlei Sieling

Kontakt

IT-Blawg

US-Bürger in China wegen Produktpiraterie verurteilt

Datum19.04.2005

Verfasser

Tags Keine Tags vorhanden

Kommentare 0 Kommentare

Ein US-Bürger ist in China der Meldung des Spiegels zufolge wegen Filmpiraterie (Verkauf von 180.000 DVDs in 25 Länder über das Internet) zu zweieinhalb Jahren Haft und zu einer Geldstrafe in Höhe von 46.000 EUR verurteilt worden.

Gerade die Filmpiraterie ist im asiatischen Raum sehr ausgeprägt. Lesen Sie im einzelnen dazu die Meldungen der Netzeitung und bei futurezone.

Die Motion Picture Association of America (MPAA) teilt nach eigenen Angaben mit, dass sich die Verluste der Filmindustrie auf jährlich 3 Milliarden USD belaufen.

  • Diesen Artikel teilen:
  •  

Keine Kommentare zu diesem Eintrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals angezeigt. Benötigte Felder sind markiert *



Suche

Kategorien

IT-Blawg

Tags

Kontakt